Immobilien für den Vertrieb wertgerecht fotografieren

In eintägigen Workshop für Makler der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg habe ich 2011 etliche Kurstage gehalten. An der Sparkassenakademie und vor Ort bei den Sparkassen bzw. deren Immobliengesellschaften in Göppingen, Böblingen, Reutlingen, Karlsruhe, Heidelberg und Heilbronn.

Das Bild einer Immobilie vermittelt bei der Vermarktung den ersten entscheidenden Eindruck.

Nur wenn es einem Makler gelingt, mit technisch und optisch guten Aufnahmen eine zielgruppengerechte Kundenansprache zu erreichen, kann er damit Interesse wecken. Es ist kein Geheimnis, dass die erste emotionale Bewertung das erste und wichtigste (unbewusste) Entscheidungskriterium für eine Vorauswahl darstellt.

Ein Profi will (und muss) sich mit einer wertgerechten Objektpräsentation von Privatverkäufern und Hobbymaklern deutlich abheben. Auch für die schwierige Objektakquise spielt es eine entscheidende Rolle, ob er einen potenziellen Auftraggeber von dieser Qualität überzeugen können.

Mit einem Blick auf die Online-Objektpräsentationen in den großen Immobilienportalen stelle ich, dass ein guter Makler nicht unbedingt ein guter Fotograf ist. Oft liegt das an der komplexen Technik der modernen Digitalkameras, manchmal aber auch schlicht an dem nicht vorhandenen Verständnis für die Immobilienfotografie an sich.

Genau hier setzen meine Fotoseminare an. Mit dem Auge des erfahrenen Maklers und der didaktischen Erfahrung als Dozent an der Volkshochschule biete ich andere Voraus-setzungen, als der fachlich perfekte Fotospezialist, für den die Welt des Immobilien-vertriebs ein Buch mit sieben Siegeln darstellt.

Und – es ist mir in meinen Kursen bisher ohne Ausnahme gelungen, die Maklerinnen/Makler und Vertriebsassistenzen lebendig und sehr anschaulich für das Thema zu begeistern.

Meine Fotoworkshops für Immobilienmakler im zweiten Halbjahr des vergangenen Jahres waren so erfolgreich, dass die ursprünglich geplanten Veranstaltungen an der baden-württembergischen Sparkassenakademie in Neuhausen nicht ausreichten und weitere sehr schnell überbucht waren.

Michael Kurz
Immobilienfotografie für Makler

http://www.facebook.com/Maklerfotografie

 

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie für Immobilienmakler abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.